Presseinfos Guyana

19. August 2019

Afrikanische Traditionen in Südamerikas Naturparadies – Guyanas Erbe liegt auch auf dem Schwarzen Kontinent  

Mettmann – Bei all der überwältigenden Natur, die den Besucher Guyanas während seiner Touren durch unberührten Regenwald in Beschlag nimmt, vergisst man eines allzu schnell: Es gibt hier neben dieser unsagbaren Vielfalt an Flora und Fauna auch noch Menschen, die das Land prägen. Damit sollen an dieser Stelle einmal nicht jene indigenen Stämme gemeint sein, die im Landesinneren Touristen in selbst betriebenen Lodges beherbergen und auf Ausflügen in die Wildnis kenntnisreich über alles Leben im Dschungel informieren. Weiterlesen...

Fotoservice: Afrikanische Kleidung dominiert am Emanzipationstag. Foto: Amanda Richards
Fotoservice: Umweltfreundlicher Transport beim Emanzipationstag. Foto: Amanda Richards
Fotoservice: Erinnern an und beten für die Opfer der Sklaverei. Foto: Amanda Richards
Fotoservice: Für viele afrikanische Sklaven endete bereits die Fahrt über den Atlantik tödlich. Den Opfern gedenkt diese Frau am Maafa-Tag. Foto: Amanda Richards



8. Juli 2019

Historische Perlen im Regenwald – Neben eindrucksvoller Natur bietet Guyana auch Zeugnisse seiner Kulturgeschichte    

Mettmann – Zugegeben, ein Trip nach Guyana ist ohne den Besuch der fantastischen Kaieteur Falls kaum vorstellbar. Gleichwohl gibt es neben diesem einzigartigen Wasserfall und der beeindruckenden, zumeist noch unberührten Natur des südamerikanischen Landes weitere touristische Spots, die einen Besuch lohnen. Auch dann, wenn sie auf den ersten Blick vielleicht weniger spektakulär erscheinen. Schließlich verfügt Guyana über eine abwechslungsreiche Geschichte. Inklusive einer kolonialen Vergangenheit, die ihre Spuren hinterlassen hat. Weiterlesen...
Fotoservice: Die Windmühle von Hogg Island
Fotoservice: Petroglyphen von Aishalton
Fotoservice: Christianburger Wasserrad



11. Juni 2019

Guyana erneut als Top-Eco-Destination ausgezeichnet – LATA vergibt „Best in Sustainable Tourism Award“ an das südamerikanische Land

Mettmann – Nach der im März auf der ITB in Berlin erfolgten Wahl zur Nummer 1 bei den weltweiten Eco-Tourismuszielen durch die Green Destination Foundation wurde Guyana nun erneut mit einem prestigeträchtigen Eco-Preis ausgezeichnet. Auf der morgen in London zu Ende gehenden Tourismus-Messe „Experience Latin America“ erhielt die südamerikanische Destination den „Best in Sustainable Tourism Award“ der Latin Travel Association (LATA). Weiterlesen...

Fotoservice: Guyana wurde erneut als Top-Eco-Destination ausgezeichnet

Fotoservice: Unberührte Natur: Guyana ist ein Eco-Paradies. Credit: Hugh Hough



4. Juni 2019

So schmeckt Guyana: Bunter Bevölkerungsmix spiegelt sich in der Küche wider – Karibische und indische Einflüsse – Cassava dominiert das Hinterland

Mettmann – Es gibt nicht wenige Weitgereiste, die behaupten, ein Land erschließe sich einem vor allem beim Essen. Farbe, Duft und Geschmack landestypischer Gerichte würden mehr über eine Destination verraten, als der beste Reiseführer. Eine steile These, die aber sicherlich mehr als ein Körnchen Wahrheit beinhaltet. Wer mit offenen Sinnen über die Märkte Indiens, durch die Garküchen Chinas oder die Food Stalls Singapurs geschlendert ist, hat bereits eine Menge gelernt über die Kultur dieser Völker. Weiterlesen...

Fotoservice: Fisch im Überfluss bietet der Bourda Market in Georgetown. Credit: DavidDiGregorio
Fotoservice: Aber auch jede Menge Gemüse. Credit: Hugh Hough
Fotoservice: Chef Delven Adams empfängt seine Gäste in seinem Backyard Café. Credit: DavidDiGregorio



8. Mai 2019

Guyana rückt näher – Wachsende Flugauswahl in Richtung der südamerikanischen Eco-Destination

Mettmann – Auch wenn es bis dato noch keinen Direktflug von Deutschland aus gibt, das Angebot an Umsteigeverbindungen in Richtung Guyana nimmt sukzessive zu. So wird American Airlines (www.americanairlines.de) zum 18. Dezember neben der Verbindung ex Miami auch von New York aus ebenfalls täglich nonstop in weniger als sechs Stunden die südamerikanische Eco-Destination ansteuern. Weiterlesen...

Fotoservice: Die Fluganreise nach Guyana wird immer einfacher. Credit:_ David DiGregorio



4. April 2019

Im Dschungel gibt’s keine Autobahn – Guyana auf dem Wasserweg erschließen – Bootstouren durch den Regenwald der südamerikanischen Eco-Destination

Mettmann – Dass das feuchte Element eine herausragende Rolle in Guyana spielt, unterstreicht schon die ursprüngliche Bedeutung des Namens in der Sprache der Ureinwohner. Im „Land der vielen Wasser“, das zu 80% aus tropischem Regenwald besteht, ist nicht nur der kräftige Niederschlag unersetzlich. Auch die zahllosen Flüsse und Ströme, die den südamerikanischen Staat in Richtung Ozean durchqueren, sind vitale Lebensadern. Weiterlesen...

Fotoservice: Traumhafte Bootstouren auf den Flüssen Guyanas. Credit: HughHough
Fotoservice: Auch die Nebenflüsse bieten spannende Erlebnisse. Credit: DavidDiGregorio
Fotoservice: Die Flüsse, hier der Rupununi, sind wichtige Verkehrsadern in Guyana. Credit: DavidDiGregorio



7. März 2019

Guyana beim „Goldenen Stadttor“ ausgezeichnet – Filmbeitrag des Eco-Reiseziels landet in der Kategorie „Destinationen“ auf Platz 1  

Mettmann – Mit einer weiteren renommierten Auszeichnung im Gepäck kehrt die Delegation der Guyana Tourism Authority (GTA) Ende der Woche aus Deutschland zurück. Auf der Internationalen Tourismus Börse in Berlin, der weltweit größten Reise-Messe, wurde an diesem Donnerstag (7. März) der Wettbewerbsbeitrag des südamerikanischen Landes beim 19. Multimedia-Award „Das Goldene Stadttor“ mit dem First-Star in der Kategorie „Destinationen“ prämiert. Weiterlesen...

Fotoservice: Roter Teppich für Nicola Balram, Marketing Managerin der Guyana Tourism Authority bei der Preisverleihung 

Fotoservice: Nicola Balram und Gabi Romberg (rechts) von der deutschen Guyana-Repräsentanz



6. März 2019 

„Best of Ecotourism“: Guyana landet bei den Sustainable Top 100 Destination Awards auf Platz 1 – Auf der ITB in Berlin ausgezeichnet  

Mettmann – Spitzen-Auszeichnung für Guyana. Bei den diesjährigen Sustainable Top 100 Destination Awards der Green Destinations Foundation landete das südamerikanische Land in der Kategorie Best of Ecotourism auf dem ersten Rang. Damit verwies man selbst so renommierte Eco-Ziele wie die Sierra Gorda (Mexiko) oder die Galapagosinseln (Ecuador) auf die Plätze. Weiterlesen...

Fotoservice: Brian T. Mullis, Direktor der Guyana Tourism Authority und Marketing Managerin Nicola Balram freuen sich über die Auszeichnung

 


21. Februar 2019

Vierrad-Abenteuer im Regenwald – Natur-Pur bei Auto-Safari durch Guyana

Mettmann – Es gibt Rallyes und Rallyes. Die einen werden von den Schnellsten gewonnen, bei den anderen siegen all jene, die sich nicht ums Tempo kümmern, sondern stattdessen das spektakuläre Erlebnis genießen. Die sich einlassen auf ein Abenteuer, bei dem der Weg das Ziel ist. Und all das, was es links und rechts von ihm zu entdecken gibt. Weiterlesen...

Fotoservice: Abenteuer pur: per Geländewagen durch Guyana

Fotoservice: Jetzt sind guter Rat und kräftige Arme gefragt



28. Januar 2019

Guyanas Tourismus weiter im Aufwind – Das südamerikanische Land empfing 2018 fast 16% mehr Besucher als im Vorjahr

Mettmann – Guyana entwickelt sich immer mehr zu einer beliebten Destination für Naturtouristen. So zählte das südamerikanische Land im vergangenen Jahr 286.732 internationale Besucher. Ein Plus von knapp 16% im Vergleich zu 2017. Damit setzt sich das seit nunmehr einer Dekade anhaltende Wachstum nicht nur fort, es erreicht auch eine bislang nicht dagewesene Dynamik. Weiterlesen...

Fotoservice: Das größte touristische Highlight Guyanas: die Kaieteur Falls mit einer Fallhöhe von 226 Metern Copy David DiGregorio



14. Januar 2019

Amerindians spielen in Guyanas Tourismus eine wichtige Rolle – Indigene Gruppen profitieren als Gastgeber von internationalen Besuchern

Mettmann – So divers Flora und Fauna Guyanas sind, so vielschichtig präsentiert sich auch die Bevölkerung des südamerikanischen Staates, der gerne auch „Land der sechs Völker“ genannt wird. Dabei handelt es sich hierbei eher um eine Untertreibung, wird die genannte Zahl doch insbesondere den verschiedenen indigenen Gruppen nicht gerecht. Weiterlesen...

Fotoservice: Die Atta Lodge liegt inmitten des primären Regenwaldes von Guyana. Credit: Guyana Tourism Authority

Fotoservice: Stolz auf ihr kulturelles Erbe: junge Frauen einer indigenen Bevölkerungsgruppe Guyanas. Credit: Amanda Richards 

Fotoservice: Erlöse aus dem Tourismus fießen auch in die Ausbildung dieses Makushi-Jungen. Credit: Nicola Balram


Atta Rainforest Lodge


27. Dezember 2018

Tobende Gischt im „Land der vielen Wasser“ – Guyana geizt nicht mit spektakulären Wasserfällen

Mettmann – Die Tragfläche kippt ab, als der Pilot die Propeller-Maschine in eine weite Rechtskurve dirigiert und damit die Sicht freigibt auf das schier undurchdringliche grüne Dach am Boden. Doch sind es in diesen Sekunden weniger die riesigen Baumkronen des tropischen Regenwaldes, die die Blicke der Passagiere auf sich ziehen. Weiterlesen...

Fotoservice: Die Kaieteur Falls sind zweifelsohne der spektakulärste Wasserfall in Guyana. Credit: Hugh Hough

Fotoservice:  Orinduik Falls: Hier geht's eher beschaulich zu. Credit: Guyana Tourism Authority

Fotoservice: Absoluter Geheimtipp im Süden Guyanas sind die King George VI Falls. Credit: Annette Arjoon



11. Dezember 2018

Bequemer nach Guyana – Interline-Abkommen zwischen Condor und LIAT vereinfacht die Anreise in die faszinierende Natur-Destination

Mettmann – Die Anreise in eine der spannendsten Natur-Destinationen der Karibik und Südamerikas ist um einiges komfortabler geworden. Dank einer kürzlich zwischen Condor und der karibischen Regional-Airline LIAT besiegelten Kooperation kommen Erlebnisreisende mit Ziel Guyana künftig wesentlich schneller und bequemer in ihr Urlaubsland. Weiterlesen...

Fotoservice: Dank der Kooperation von Condor und Liat kommt man jetzt komfortabler in den Regenwald von Guyana Credit: DavidDiGregorio

Fotoservice: Bootsfahrt durch ein Riesen-Seerosen-Feld auf dem Essequibo in Guyana Credit: David DiGregorio



29. November 2018

„Mal eben in den Dschungel“ – Guyanas Hauptstadt Georgetown ist idealer Ausgangspunkt für Soft Adventure-Touren

Mettmann – Auch wenn die riesigen Regenwaldgebiete Guyanas (www.guyanatourism.com) eine spektakuläre Fauna nebst ebensolcher Tierwelt bieten: Ein oder zwei Wochen am Stück durch die schier unendliche Natur des südamerikanischen Landes zu touren, mag nicht für jeden Abenteuer-Reisenden der Urlaub nach Maß sein. Weiterlesen...

Fotoservice: Übernachten im Dschungel. Die Holzhütten des Arrowpont Nature Resorts sind relativ komfortabel (Credit: Arrowpoint) 
Fotoservice: Fort Zeelandia: Ruinen mit holländischer Vergangenheit
Fotoservice: Natur pur bei einer Bootsfahrt auf dem Mahaica River (Credit: Mahaica River Birding Tours)



Oktober 2018

„Abseiling“ und Working Ranch: sportliche Abenteuer im Naturparadies – Guyana lässt sich aus vielen Blickwinkeln entdecken  

Mettmann – Zugegeben, man kann sich in den atemberaubenden Landschaften Guyanas verlieren. Überwältigt werden von der Größe des Regenwaldes, der Weite der Savanne, der ungeheuren Artenvielfalt. Man kann aber auch – und das ist zweifelsohne die bessere Alternative – sich in dieser außergewöhnlichen Biosphäre ebenso aktiv wie naturnah bewegen und unvergessliche Erfahrungen sammeln. Weiterlesen...

Fotoservice: Einem Kaiman ganz nah kommen die Gäste der Caimon House Field Station in Guyana

Fotoservice: Begehrte Trophäe bei Sportanglern: der Arapaima

Fotoservice: Trekking in Guyanas Regenwald

Fotoservice: Wer möchte, kann an Survival-Trainings teilnehmen

Fotoservice: Beim "Abseiling" müssen es nicht in jedem Fall die Klippen der Kaieteur Falls sein

Fotoservice: Auch das gibt es in Guyana: Ranchurlaub im Sattel



September 2018

„Giganten“ statt „Big Five“ – Spektakuläre Tierwelt im Dschungel von Guyana – Soft-Adventure-Touren für Touristen

Mettmann – Während Tier-Spotter in Afrika ihre Kameras bevorzugt auf Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard richten, hoffen Fotografen im Dschungel Guyanas, dass ihnen Jaguar, Ameisenbär, Mohrenkaiman, Harpyie oder Capybara vor die Linse kommen. Der Schwarze Kontinent hat die „Big Five“, das südamerikanische Land seine „Giganten“. Weiterlesen... 

Fotoservice: Der Jaguar ist einer der "Giganten" Guyanas
Fotoservice: Begehrtes Fotomotiv: der Mohrenkaiman
Fotoservice: Zumeist als Einzelgänger unterwegs ist der Große Ameisenbär



8. August 2018

Kaieteur Wasserfälle in Guyana: spektakuläres Naturschauspiel inmitten des Dschungels – Viermal höher als die Niagara Falls

Mettmann – Was ist lauter? Sind es die tosenden Fluten des Potaro Flusses, wenn dieser sein Bett verlässt, um rund 226 Meter dröhnend in die Tiefe zu stürzen? Oder das Herzklopfen der Alpin-Sportler, die sich etwas unterhalb der Fallkante von einem Felsplateau abseilen, nur wenige Meter entfernt von der Naturgewalt, von Gischt umweht? Weiterlesen...

Fotoservice: Adrenalin pur beim Abseilen. Mann kann die Kaieteur Wasserfälle allerdings auch entspannter entdecken (Credit: GTA-Foto Ian Craddock)

Fotoservice: Schlagen die Niagara-Fälle um Längen: die Kaieteur Falls in Guyana (Credit: GTA)


24. Juli 2018

fastforward marketing und INEX Communications werben für Guyana

Mettmann – Guyana (www.guyana-tourism.com) will künftig mehr Urlauber aus Deutschland gewinnen. Die Bundesrepublik zählt schon heute zu den wichtigsten Quellmärkten des südamerikanischen Landes, das von immer mehr internationalen Touristen besucht wird. Im Zentrum des Interesses stehen dabei der Naturreichtum sowie die kulturelle Vielschichtigkeit Guyanas. Weiterlesen...

Fotoservice: Die Kaieteur Wasserfälle in Guyana